Man Moving Box Actions Postures Stick Figure Pictogram IconsEine therapeutische Methode ist ein Werkzeug, wie beispielsweise ein Hammer. Ich kann es für verschiedene Ziele benutzen. Je nach dem entsteht Zerstörung oder es wird etwas verändert, erschaffen, erneuert. Es hängt somit von dem Ziel ab, das Sie erreichen möchten, welche Methode und welcher Weg benutzt werden. Auch von meinen Erfahrungen, was ich als für mich und andere unterstützend erlebt habe.

Ich möchte Ihnen die einzelnen Ansätze psychotherapeutischer Arbeit in Form subjektiver Destillate kurz darstellen. Deren Einsatz zur rechten Gelegenheit ergibt den Einklang.

Grundsätzlich unterscheidet man bei einer Psychotherapie zwischen einer Psychoanalyse und einer Verhaltenstherapie. Weitere Therapieformen sind weitestgehend aus diesen abgeleitet. Die Psychoanalyse ist eine mehrmals in der Woche stattfindende Therapie, die auch im Liegen, auf der klassischen Couch, durchgeführt werden kann und bei der die individuelle Entwicklung des Menschen aufgearbeitet wird. In der Verhaltenstherapie wird dagegen ein aktuelles Verhaltensmuster oder eine aktuelle Lebenseinstellung verändert.
In meiner Praxis wird tiefenpsychologische Psychotherapie durchgeführt, welche der Psychoanalyse entlehnt ist. Sie findet regelmäßig einmal wöchentlich statt, im Sitzen. Hier versuchen wir, was aktuell im Leben hinderlich oder symptomatisch ist, aus dem Blick auf die persönliche Entwicklung heraus zu verstehen und den damit verbundenen Gefühlen Raum zu geben, so dass sich neue Lebens- und Handlungsspielräume entwickeln können.