therapie-einzeltherapieIch führe in der Praxis auch tiefenpsychologische Einzeltherapien durch, wenngleich ich die Arbeit in der Gruppe vorziehe.
Wenn Sie bei einem tiefenpsychologischen Gespräch zusähen, dann würden sie zunächst zwei Personen erblicken, die miteinander sprechen. Da es das Ziel ist, Unbewusstes zum Verständnis zu bringen, würden Sie bei näherem Beobachten feststellen, dass Klient oder Klientin mehr sprechen. Möglichst das, was ihnen nahe geht, was sie bewegt, was sie träumen und wünschen. Die Therapeutin ist stiller, nachfragend, den Gedanken- und Gefühlsfluss in die Tiefe zu führen, zum Wesentlichen.

Die Arbeit gleicht der einer Archäologin: Schicht für Schicht „Sand“ und „Verschmutzungen“ abtragend, um das zu bergen, was unter der Oberfläche versteckt war.

Ein andermal geht es ganz um aktuelle Probleme, die einfach die üblichen Bewältigungsstrategien übersteigen oder gar um Zukünftiges, Ängste, um konkrete Lösungen, Pläne oder Wünsche.

Hierfür werden die oben genannten Methoden benutzt.