aw-verschiedene-ebenVerschiedene Ebenen

In meiner Praxis begleite ich Sie bei dem Wunsch nach Veränderung auf verschiedenen Ebenen, Es können Schwierigkeiten im Bezug auf die Umwelt, die Persönlichkeit, die Charakterfixierung und die Essenz auftreten. Dabei zeigen sich Krankheitssymptome im geistigen, seelischen oder körperlichen Bereich. Siehe auch: Therapeutisches Verständnis.

Symptombehandlung
(Umwelt/Persönlichkeit)

„Ich möchte nicht mehr rauchen!“
„Die Schmerzen sollen weg sein!“
„Wenn ich doch nur mal wieder eine Nacht durchschlafen könnte!“
„Ich fühle überhaupt nichts mehr, nur eine dumpfe Leere.“
„Häufig weine ich grundlos.“
„An manchen Tagen habe ich schon Angst aus der Tür zu gehen.“
„Früher hat mir die Arbeit Freude gemacht. Jetzt quäle ich mich jeden Tag dorthin.“
„Manchmal sitze ich am Tisch und muss grundlos weinen.“

Ich-Stärkung
(Charkterfixierung)

„Ich möchte mir einfach nicht mehr alles gefallen lassen!“
„Ich traue mir immer wenig zu!“
„Wenn ich nur die Kraft hätte, mich meinen Ängsten zu stellen!“
„Ich will rausfinden, was meine eigenen Wünsche und Bedürfnisse sind.“
„Meine Gefühle überwältigen mich einfach.“
„Auch im Kontakt mit anderen möchte ich mich selber spüren.“

Transzendenz
(Essenz)

„Meine Leben soll einen Sinn haben.“
„Ich wünsche so sehr, dass das Leid dieses Welt aufhören kann.“
„Ich möchte herausfinden, was wirklich wichtig ist.“
„Ich will wissen, wer ich als Mensch eigentlich bin, wo liegt mein Potential.“
„Was ist Liebe/ Weisheit/ Gott/ Gnade/ Das höhere Selbst/ die Buddha-Natur . . .“, oder wie auch immer Sie es nennen.

Henne und Ei

Im Folgenden werde ich verschiedene Störungsbilder darstellen. Ich habe sie den verschiedenen Bereichen zugeordnet, dorthin, wo sich die Störung zeigt. Zur Kausalität ist damit nichts gesagt.
So beschreiben die Begriffe „psychosomatisch“ und „somatopsychisch“ eher eine zeitliche als eine ursächliche Reihenfolge: Also, bei dem ersten Begriff wird beschrieben, dass zuerst eine (nicht beachtete) seelische Belastung da war, die sich dann körperlich manifestiert hat.
Niemand wird heute noch in Abrede stellen, dass sich die körperliche, die emotionale, die mentale und die soziale Ebene vielfältig beeinflussen. Was jedoch zuerst da war, wird wohl hier ebenso wenig zu beantworten sein, wie bei der Frage bezüglich Henne oder Ei. Siehe auch: Therapeutischer Weg

„Wenn sich Dein wirkliches,
müheloses,
freudiges Wesen realisiert,

steht es nicht im Widerspruch
zu den gewöhnlichen
Aktivitäten des Lebens.“

Ramana Maharshi